Vorstellung

Lebenslauf

1972-1980

Polytechnische Oberschule in Groß Leuthen und Gröditsch im Landkreis Lübben

 

1980-1984

erweiterte Oberschule (jetzt Gymnasium) Lübben, Abschluss der EOS mit Hochschulreife

 

1984-1985 

Arbeit im Fachkrankenhaus für Naturheilkunde Prießnitz in Mahlow

 

1985-1992 

Medizin-Studium an der Humboldt-Universität Berlin (Fachbereich Charité), Abschluss des Studiums mit Diplom und der 2. Ärztlichen Prüfung und dem akademischen Grad Diplom-Mediziner

 

ab Mai 1989

Betätigung in freien Studentengruppen an der Humboldt-Universität zu Berlin, FB Charité

 

Oktober 1989 

Mitbegründer der „Bürgerinitiative für Demokratie“ in Zossen

 

November 1989

Mitbegründer der SDP (ab Januar 1990 SPD) im Landkreis Zossen (in der damaligen DDR: Bezirk Potsdam)

 

1990

Gründung des Verbands der Eigenheimer und Grundstücksnutzer Land Brandenburg 1990 e.V.

 

ab Februar 1990

Kreisgeschäftsführer der SPD Landkreis Zossen

 

Oktober 1990

Wahl in den 1. Landtag Brandenburg durch Direktmandat

-Mitglied im Innenausschuss

-Mitglied im Petitionsausschuss

 

1991

Gründung des Museumsvereins „Verein Glashütte e.V.“ und Wahl zum Vorsitzenden (1991 – 2010)

 

1991 

Gründung des Deutschen Mieterbunds Zossen und Umgebung, Wahl und Wiederwahl zum Vorsitzenden (1991 – 2014; Wiederwahl 2014)

 

Februar 1991 

Gründung der Bürgerberatung Zossen (1991 - 1999)

 

1992-1994 

Arbeit im Krankenhaus Zossen und im Krankenhaus Ludwigsfelde

 

1993 

Wahl in den 1. Kreistag Teltow-Fläming

 

1994 

Wiederwahl in den 2. Landtag Brandenburg durch Direktmandat

-Mitglied der parlamentarischen Kontrollkommission des Landtags Brandenburg

 

1994-2000 

Mitglied des Landesvorstandes der SPD Brandenburg

 

1998 

Wahl in den 2. Kreistag Teltow-Fläming

 

1999 

Wahl in den Landtag Brandenburg (3. Wahlperiode) durch Direktmandat

-Vorsitzender des Innenausschusses

-Vorsitzender der parlamentarischen Kontrollkommission des Landtags Brandenburg

 

2002 

Wahl zum Vorsitzenden der Ortsgruppe Zossen der Volkssolidarität

 

2003 

Wahl in den 3. Kreistag Teltow-Fläming, zeitweise Fraktionsvorsitzender

 

2003 

Wahl in die Stadtverordnetenversammlung Zossen (2003 – 2008)

 

2004 

Wahl in den 4. Landtag Brandenburg durch Direktmandat

 

2004-2009 

Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion

 

2007 

Wahl in den Vorstand des Fußballkreises Dahmeland

 

2008 

Wahl in den 4. Kreistag Teltow-Fläming

 

2009 

Wahl in den 5. Landtag Brandenburg durch Direktmandat

 

2010 

Wiedereinstieg in den Arztberuf in der Charité Berlin

 

2010-2014 

Vorsitzender des Kreistages Teltow-Fläming

 

2012 

Austritt aus der SPD-Landtagsfraktion wegen unüberbrückbarer Differenzen in den Themenbereichen Flughafenpolitik BER, innere Sicherheit, Polizeireform, Infrastruktur und Bildung

 

07-12 2012 

Arzt in einer Facharztpraxis für Orthopädie

 

30.05.2013

Austritt aus der SPD, Christoph Schulze parteilos

 

2.Mai 2013–Oktober 2014

 

Hausarzt in der Hausarztpraxis Baruth

 

September 2013

Mitglied in der Landtagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen als parteiloses Mitglied


-Mitglied im Petitionsausschuss (September 2013 – September 2014)


-Mitglied im Sonderausschuss BER (September 2013 – September 2014

 

14.09.2014

Wiederwahl in den 6. Landtag Brandenburg durch Direktmandat

 

September 2014

Gründung der Gruppe „BVB-Freie Wähler“ im Landtag Brandenburg (Vorsitzender)


-Mitglied im Sonderausschuss BER

 


Mitgliedschaften in Vereinen und Verbänden

    • Vorsitzender des Deutschen Mieterbundes Zossen e.V.
    • Vorsitzender der Volkssolidarität Ortsgruppe Zossen
    • Vorsitzender des Kuratoriums der Heimatstiftung Glashütte 
    • Ehrenmitglied des Verbandes der Eigenheim- und Grundstücksbesitzer Land Brandenburg 1990 e.V.
    • Mitglied im Förderverein des Landespolizeiorchesters
    • Mitglied der DLRG
    • Mitglied des Heimatvereins "Alter Krug" Zossen e.V.
    • Mitglied des Schiedsrichter-Fördervereins 
    • Mitglied im Vorstand des Fußballkreises Dahmeland 
    • Mitglied im Förderverein der Jugendfeuerwehr Zossen e.V.

Mitbegründer der SDP (ab Januar 1990 SPD) im Landkreis Zossen (in der damaligen DDR: Bezirk Potsdam)

Zusätzliche Informationen