Pressemitteilung 18.11.2014 - Anspruchsermittlungen Schallschutz BER

Flugverbot

4.000 Fluglärmbetroffene im Rahmen der Südbahn des BER

Ärger mit dem Schallschutz und kein Ende

„Die Flughafengesellschaft FBB möchte gerne ab dem Ende des 1. Quartals 2015 beginnen die Nordbahn des Altflughafens Schönefeld zu sanieren. Dann kann aber die Nordbahn nicht mehr benutzt werden, über die aktuell der Flugverkehr für den – noch altgenehmigten- Flughafen Schönefeld abgewickelt wird. Wenn aber die Südbahn des zukünftigen Flughafens BER in Betrieb genommen wird, greifen mit Inbetriebnahme der Südbahn sofort alle Schallschutzregelungen aus dem Planfeststellungsbeschluss, dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 16.3.2006 und des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg vom 25. 4. 2013. Die Problematik, dass bei einer Inbetriebnahme der Südbahn wegen der Sanierung der Nordbahn alle Bürgerinnen und Bürger, die vom Fluglärm der Südbahn dann betroffen sein werden, ihren Schallschutz haben müssen, ist in der 5. Wahlperiode im Zeitraum Januar bis September 2014 immer wieder erörtert worden. Hochrangige Vertreter von Flughafengesellschaft und die Landesregierung haben immer wieder erklärt, dass alle Bürgerinnen und Bürger rechtzeitig entsprechende Kostenübernahmeerklärungen erhalten werden und damit in die Möglichkeit versetzt werden, den Schallschutz zu realisieren.

Weiterlesen ...

BVBB-Presseinfo vom Dienstag, 09. September 2014

BVBBSchallschutzbetrug am BER geht weiter

Nach diversen Berichten soll sich Flughafenchef Mehdorn über den Stand der Umsetzung des Schallschutzes am BER “sorgen”. Denn die für 2015 geplante Sanierung der Nordbahn wäre gefährdet, weil bisher nur für einen Bruchteil der rund 4300 Haushalte Schallschutz bewilligt worden sei. Passend dazu lässt die Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde verlautbaren, dass die notwendigen Voraussetzungen zur Inbetriebnahme der Südbahn „noch nicht erfüllt“ wären.

Weiterlesen ...

gemeinsame Pressemitteilung Aktionsbündnis für ein lebenswertes Berlin-Brandenburg (ABB), Bündnis SüdOst gegen Fluglärm(BüSO), Bürger für Berlin und Brandenburg TV (BBBTV), Bürgerverein Brandenburg-Berlin e.V. (BVBB) und Schutzgemeinschaft Umlandgemeinden

ABB   BBBTV       SuedostBVBBSG

Aktionsbündnis für ein lebenswertes Berlin-Brandenburg (ABB), Bündnis SüdOst gegen Fluglärm(BüSO), Bürger für Berlin und Brandenburg TV (BBBTV), Bürgerverein Brandenburg-Berlin e.V. (BVBB) und Schutzgemeinschaft Umlandgemeinden Flughafen Schönefeld e.V. starten gemeinsame BER-Informationskampagne

Als vor 25 Jahren die Menschen in diesem Teil Deutschlands auf die Straße gingen, um gegen den Machtmissbrauch realitätsfremder Politiker zu protestieren und sich gegen diejenigen wandten, die ihnen das Recht zur freien Lebensgestaltung raubten, leiteten sie mit friedlichen Mitteln eine politische Wende und einen grundsätzlichen gesellschaftlichen Wandel ein.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung 29.08.2014 - Landtagsdebatten zum BER

Nachgelesen

Im derzeit laufenden Wahlkampf versuchen Vertreter aller Parteien allerhand über ihre Haltung zum BER verbreitet. Die entscheidende Frage dabei ist aber: Wie sah die Haltung der jeweiligen Parteien und Politiker bei den entsprechenden Abstimmungen im Landtag in der Zeit von 2009 – 2014 wirklich aus.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung 29.08.2014 - Finanzen und Kosten BER

Wer gelesen hat, ist im Vorteil

Finanzen und Kosten für den BER – alles lange bekannt

Resümee und Bilanz zur Finanzsituation und der Kostenentwicklung des BER zum Abschluss der 5. Wahlperiode des Landtags Brandenburg

Nicht nur in der 4. Wahlperiode, sondern auch in der gerade zu Ende gehenden 5. Wahlperiode hat es im Landtag Brandenburg zahlreiche Anfragen von Abgeordneten zu den Finanzen und der Kostenentwicklung des BER gegeben. Einige Politiker tun so, als kam das alles überraschen. Ist es aber nicht. Eine Auflistung dieser Anfragen finden Sie beigefügt. Die entsprechenden Antworten der Landesregierung können über das Parlamentsdokumentationssystem des Landtages nachgelesen werden.

Weiterlesen ...

Berliner Zeitung vom 16.07.2014

2663866225938477dmFlashTeaserResmw20120917 217

  

 

 

Foto: Berliner Zeitung/Markus Wächter

Illusionen  sind fehl am Platze - So wird’s auch in Blankenfelde-Mahlow werden

Es gibt immer noch Zeitgenossen und Einwohner  in Blankenfelde und Mahlow, die auf Grund der derzeitigen geringen von Schönefeld (alt)  Fluglärmbelastung in Blankenfelde und Mahlow meinen, die ganzen Fluglärmgegner sollen sich doch nicht so anstellen. Wird schon nicht so schlimm werden.

Das was derzeit in Tegel passiert, wird ganz genauso in Glasow, Mahlow und Teilen von Blankenfelde und Dahlewitz passieren. Wir werden es wahrscheinlich  nicht verhindern können, aber es gibt keinen Grund, die Sache zu bagatellisieren.

Berliner Zeitung, 16.7. 2014 A8rtikel online abrufbar:http://www.berliner-zeitung.de/berlin/laermbelaestigung-durch-flughafen-tegel-auf-einmal-war-das-linke-ohr-taub,10809148,27854040,item,0.html

Weiterlesen ...

Pressemitteilung 03.07.2014 - Akteneinsicht EU- Notifizierungsverfahren BER

Christoph SchulzeTop Secret- die Regierung weiß schon warum

Akteneinsicht zu 1,2 Milliarden Euro Zuschuss für den BER – viele offene Fragen

Im Jahre 2012 wurde nicht nur festgestellt, dass der BER seinerzeit aufgrund baulicher Mängel nicht eröffnet werden konnte, sondern auch, dass 1,2 Milliarden Euro für die Deckung der Baukosten fehlen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung 16.6.2014 - Resumee Flughafenkonferenz

FHK Flyer

Jetzt ist klar: „BER hat schwerwiegende Folgen für Bürger und Staat"

Resümee der Flughafenkonferenz am 14.06. an der TH Wildau

Am 14.06.2014 fand an der TH Wildau eine lange von der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen geplante Flughafenkonferenz statt, Auf diese wurde mit ausgesuchten Experten aus Medizin, Wissenschaft und Verwaltung, Vertretern zahlreicher Bürgerinitiativen und interessierten Bürgern die vielschichtige Problemlage rund um den geplanten Großflughafen aus den unterschiedlichsten Sichtweisen betrachtet und diskutiert.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung 12.06.14 - Schallschutzbroschüre

225x130

Wie krieg ich meinen Schallschutz? 

kostenlose Infobroschüre der Bürgerinitiativen auf der Fluglärmkonferenz am 14.06.2014 an der TH Wildau erhältlich

„Bei der Flughafenkonferenz der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen am Samstag, 14.06.2014 an der TH werden wir nicht nur vor Ort umfassend über alle Fragen rund um den BER informieren, sondern jeder interessierte Bürger hat zudem die Möglichkeit, sich die ausführliche und informative Broschüre der Bürgerinitiativen rund um das Thema Schallschutz kostenfrei mit nach Hause zu nehmen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung 27.05.2014 - Nachtflugverbot: Das wahre Gesicht der Parteien

Das ist die Wahrheit

Das wahre Gesicht der Parteien zum Nachtflugverbot und dem Volksbegehren. Landtagsplenum 93. Sitzung am 14.5.2014 TOP 17

In den vergangenen Wochen und Monaten wurde von Vertretern von SPD, Linkspartei, CDU und zum Teil auch von der FDP versucht den Eindruck zu erwecken, es gebe bei noch einen Rest Anstandsgefühl und man müsse, wenn der Landtag ein Volksbegehren annimmt, dann auch etwas zu dessen Umsetzung tun.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung 20.05.2014 - ILA 2014 und Beschwerden über Fluglärm

ILA logo Flugverbot

Fluglärmbeschwerde:

ILA: „Immer wieder ein schönes Spektakel“

„Immer wieder schön laut“

Für die Besucher aus Berlin, Brandenburg und aller Welt ist die ILA ein herausragendes Technikereignis, für die Anwohner ist es Lärmterror

„Alle 2 Jahre findet auf dem Flughafen Schönefeld die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) als internationales Großereignis statt, das vom Land Brandenburg massiv finanziell unterstützt wird.

Zum Programm der ILA gehören dabei immer wieder auch zivile wie militärische Flugschauen. Was für die Besucher ein spannendes Spektakel ist, ist für die Anwohner jedoch zusätzliche Lärmbelastung. Nicht zuletzt, weil sich insbesondere die Militärflugzeuge nicht an die vorgegebenen Flugrouten und Flughöhen halten und im Tiefflug über die Häuser und Grundstücke der Anwohner hinweg fliegen.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...

  1. Pressemitteilung 15.05.2014 Merkwürdiges Verständnis vom Volksbegehren
  2. Pressemitteilung 15.05.2014 zur Sitzung des BER-Sonderausschuss am 12.5.14
  3. Pressemitteilung 15.05.2014 zu den Aussagen von Ministerpräsident Woidke Berlin würde den Fluglärm nach Brandenburg "exportieren"
  4. Pressemitteilung 08.05.2014 - 17 verpasste Chancen
  5. Pressemitteilung 08.05.2014 - Demonstrationen auf dem Flughafengelände
  6. Pressemitteilung des Bürgermeisters der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow vom 23.04.2014 zur Forderung nach einem Ausstieg aus dem Landesplanungsvertrag
  7. Pressemitteilung 17.04.14 - BER: Leere Worte
  8. Pressemitteilung 17.04.2014 - Ergebnisse Aufsichtsratssitzung BER
  9. Pressemitteilung 17.04.14 - Flugrouten werden nicht eingehalten
  10. Pressemitteilung 17.04.2014 - XXXL-Chaos am BER
  11. gemeinsame Pressemitteilung der Fraktionen CDU, FDP und Bündnis 90/ Die Grünen - Missachtung des Parlaments durch die Landesregierung
  12. Pressemitteilung des Bürgermeisters der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow vom 03.04.2014: Schallschutz am BER
  13. Pressemitteilung 10.04.2014 - Aussagen von Frau Biesterfeld zum Nachtflugverbot
  14. Pressemitteilung 03.04.2014 - Runder Tisch Schallschutz für Wintergärten
  15. Pressemitteilung 02.04.2014 - "Kompromissvorschlag" der Landesregierung zum Nachtflugverbot
  16. Pressemitteilung 01.04.2014 - Flughafenkonferenz
  17. Pressemitteilung 31.03.2014 - MP Woidke zum Nachtflugverbot
  18. Pressemitteilung des Bürgermeisters der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow vom 05.03.2014 DIN 1946-6 - Schallschutz am BER
  19. Landtagssitzung 27.2.2014 - TOP 8: Dem angenommenen Volksbegehren gerecht werden: Nachtflugverbot am BER von 22 Uhr bis 6 Uhr endlich gewährleisten
  20. Pressemitteilung 03.03.2013 - Berliner Absage an Nachtflugverbot

Zusätzliche Informationen