Gemeinsame Presseerklärung der Bürgerinitiativen und Bündnisse gegen Fluglärm der Hauptstadtregion zur Aktionswoche vom 27.04. – 02.05.2015 in Berlin und Brandenburg

ABBBVBBSuedost

Gemeinsame Presseerklärung vom Freitag, 24. April 2015

Gemeinsame Presseerklärung der Bürgerinitiativen und Bündnisse gegen Fluglärm der Hauptstadtregion zur Aktionswoche vom 27.04. – 02.05.2015 in Berlin und Brandenburg

Lärm macht krank!

Eine WHO-Studie schätzt, dass jedes Jahr allein in Westeuropa eine Million gesunder Lebensjahre verloren gehen.
Lärm ist damit ein vorsätzlicher Angriff auf die körperliche Unversehrtheit eines jeden Betroffenen.
Gesundheit ist ein Menschenrecht – steuersubventionierte Billigflüge nicht!
Um auf diese und andere Probleme aufmerksam zu machen, unterstützen das Aktionsbündnis für ein lebenswertes Berlin-Brandenburg (ABB), der Bürgerverein Brandenburg-Berlin e.V. (BVBB e.V.) und das Bündnis SüdOst gegen Fluglärm  (BüSo) aktiv die nachfolgenden Veranstaltungen:

Montag, den 27.04.2015
200. Montagsdemo der Friedrichshagener Bürgerinitiative (FBI) www.fbi-berlin.org
Ort: Marktplatz Friedrichshagen
Zeit: 19.00 Uhr

Mittwoch, den 29.04.2015 (Tag gegen Lärm – International Noise Awareness Day)
10.00 Uhr - Einspruchsverhandlung zur DIN 18041 – Baulicher Schallschutz,
Deutsches Institut für Normung, Burggrafenstraße 6, 10787 Berlin (Mitglieder der Bürgerinitiatven sind hier Einsprecher)

Sternfahrt nach Berlin – Die Initiative gegen Fluglärm Mainz e.V. ruft zu einer Sternfahrt nach Berlin auf und organisiert folgende Veranstaltungen:
11.00 Uhr – Pressekonferenz in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz
13.00 Uhr – Hintergrundgespräche in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz
14.00 Uhr- Beginn einer Mahnwache vor dem Brandenburger Tor (Pariser Platz)
15.30.Uhr - Mahnwache vor dem Bundesverkehrsministerium
15.00 Uhr – Gespräch von Vertretern der Bürgerinitiativen und Fachleuten mit MdB Ulli Nissen (Berichterstatterin Fluglärm im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Bundestag)
19.00 Uhr – Tagung der Bürgerinitiativen der fluglärmbetroffenen Regionen Deutschlands

Donnerstag, den 30.04.2015
13.30 Uhr Brandenburger Landtag Potsdam: Geplanter Beginn- VB Nachtflugverbot/ Show-Einlage „Bekräftigung, Erneuerung der Annahme vom 27.02.13“ und Antrag FW/BfB
14.10 Uhr Brandenburger Landtag Potsdam: Geplanter Beginn- Abstimmung zur VI gegen Erweiterung der Kapazität und gegen Bau einer 3. Start- und Landebahn am BER
Achtung! Das Zeitprogramm kann sich verschieben- nach vorn wie nach hinten.
Nach Verkündung der Ablehnung der VI durch das Landtagspräsidium wird eine Besuchergruppe aus Mitstreitern gegen Fluglärm und gegen den BER-Standort der Landtagspräsidentin eine postalische Reaktion an die Landtagsabgeordneten auf das jüngste Abstimmungsverhalten zur VI verbunden mit ständigem Taktieren, Tricksen u. Täuschen zur Verteilung übergeben.

Samstag, den 02.05.2015
11:00 – 13:00 Uhr: Protest-Picknick am Flughafen Schönefeld (vor dem Terminal C) anläßlich der Eröffnung der Südbahn.

ABB
BVBB e.V.
BüSo
Manfred Kurz       
Christine Dorn     
Marianne Häusler
Sprecher Berlin
Vorsitzende
Sprecherin
Markus Sprissler
Sprecher Brandenburg       
www.bvbb-ev.de            


  

i.A. Markus Sprißler V.i.S.d.P.

www.flughafen-berlin-brandenburg.org


Zusätzliche Informationen