Pressemitteilung 03.02.2015: Wintergärten sind Wohnraum

„1:0 für die Bürger“

Wintergärten sind Wohnraum

Die Landesregierung (Antwort auf kleine Anfrage 131) definiert ganz klar, dass Wintergärten als Wohnraumerweiterung, die bauaufsichtsrechtlich genehmigt sind, als Aufenthaltsraum und Teil der Wohnung sind, gelten und im Sinne des Planfeststellungsbeschlusses also auch mit Schallschutz zu versehen sind. Also sollen sich die Bürgerinnen und Bürger nicht von der Flughafengesellschaft „veräppeln“ lassen, sondern gegenüber der Flughafengesellschaft auf Schallschutz für Wintergärten bestehen.

Anlage: Antwort der Landesregierung auf die Kleine Aanfrage Nr. 131 (Landtagsdrucksache 6/471)


Zusätzliche Informationen